Prüfpraxis für ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Nutzen

Um die Haftung bei elektrischen Unfällen für Betreiber, Geschäftsführer, Unternehmer bzw. für die verantwortliche Elektrofachkraft zu begrenzen, sind alle ortsveränderlichen Betriebsmittel regelmäßig auf ihre Sicherheit zu prüfen. Sinnvolle Prüfungen und eine rechtskonforme Dokumentationen zeigen im Falle eines Stromunfalls oder eines anderen Schadensfall, dass die notwendigen sicherheitstechnischen Standards und somit die allgemein anerkannten Regeln der Technik eingehalten wurden.

Für die Praktiker in den Betrieben werden im Seminar wertvolle Erläuterungen und Hinweise gegeben - besonders im Umgang den Messgeräten. Selbstverständlich können die Teilnehmer das von ihnen benutzte „VDE-Messgerät für die DIN VDE 0701-0702 inkl. Anleitung“ mitbringen und nutzen.

Der Prüfungsumfang, die nachvollziehbare Dokumentation und die entsprechenden Prüffristen werden auch anhand der zur Verfügung gestellten Betriebsmittel der Teilnehmer ausführlich dargestellt.

Zielgruppe

  •  Elektrofachkräfte, Techniker und Meister der Fachrichtung Elektrotechnik
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsbeauftragte

Inhalte / Module

  •  Haftungsrisiko
  • Gefahren der elektrischen Energie
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Erste Hilfe bei elektrischen Unfällen
  • Grundsätze Prüfung
  • Prüfen von ortsveränderlichen Betriebsmittel

Dauer / Termine

  • 11 Unterrichtseinheiten (8,25 h) = 1 Tag
  • Termine nach Vereinbarung über unseren Kundenservice per E-Mail oder Telefon 04523 8861050

Buchung

Prüfpraxis für ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

1.290,00 €

Fragen / Anregungen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.