Einsatz von verantwortlichen Elektrofachkräften

Nutzen

Die Betreiberhaftung greift immer bei elektrischen Betriebsstätten, elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln in der Bundesrepublik Deutschland. Das heißt, wenn Sie als Unternehmer oder als Geschäftsführer einer Kapital- oder Personengesellschaft eine elektrische Betriebsstätten, oder eine elektrische Anlage im Gebäude verfügen, haften Sie persönlich bei allen Schäden, die durch die Anlage verursacht werden. Dies gilt auch für elektrische Geräte, die im Unternehmen verwendet werden, unabhängig von den Eigentumsverhältnissen der Geräte. Die Verantwortung können Sie an die verantwortliche Elektrofachkraft im Unternehmen übertragen.

Die verantwortliche Elektrofachkraft hat die verantwortungsvolle Aufgabe, die fundiertes fachliches Wissen und Erfahrung erfordert, den sicheren und vorschriftsmäßigen Betrieb von elektrotechnischen Anlagen und Betriebsmitteln zu gewährleisten.

Dieser Lehrgang zeigt umfassend, welche Aufgaben und Pflichten die verantwortliche Elektrofachkraft übernimmt und wie diese in der Unternehmensstruktur einzugliedern ist. Für die bestellte verantwortliche Elektrofachkraft im Unternehmen wird der Umfang der ihr übertragenen Fach- und Führungsverantwortung gemäß DIN VDE 0105, DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 3 aufgezeigt. Sie erkennt ihr Aufgabengebiet bei der Beurteilung und Sicherstellung des ordnungsgemäßen Zustandes elektrischer Anlagen und Betriebsmittel und lernt welche Vorschriften es dabei zu beachten gilt. Es wird ein Leitfaden zur Gefährdungsanalyse präsentiert. Es werden konkrete Arbeitshilfen für das Umsetzen der Verpflichtungen in die betriebliche Praxis angeboten, indem man entsprechende Checklisten für den betrieblichen Alltag erarbeitet.

Zielgruppe

  • Elektrofachkräfte, Techniker und Meister der Fachrichtung Elektrotechnik
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte

Inhalte / Module

  • Rechtliche Grundlagen
  • Fach- und Führungsverantwortung
  • Haftungsrisiko- Organisation
  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Aufgaben Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
  • Aufgaben Elektrofachkraft - Aufgaben verantwortliche Elektrofachkraft
  • Aufgabe Arbeiten unter Spannung
  • Grundsätze Prüfung

Dauer / Termine

  • 20 Unterrichtseinheiten (15 h) = 2 Tage
  • Termine nach Vereinbarung über unseren Kundenservice per E-Mail oder Telefon 04523 8861050

Buchung

Einsatz von verantwortlichen Elektrofachkräften

1.990,00 €

Fragen / Anregungen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.